Wechselzeiten – Auf dem Weg zum ersten Triathlon!

Filmrezension “Wechselzeiten”

“Die Frage ist nicht, wie schnell man ist… Die Frage ist, warum macht man es überhaupt.” (Zitat aus WECHSELZEITEN)

Diese Filmsichtung und Rezension stehen eigentlich schon seit einem Jahr aus! Doch wie manchmal im Leben gibt es auch bei mir Wechselzeiten, in denen schnell mal eine spannende DVD im Regal verstaubt. Aber keine Sorge, aufgeschoben ist nicht aufgehoben und so berichte ich heute endlich über diese spannende Dokumentation über vier Frauen, die sich auf ihren ersten Triathlon (Dreikampf aus Schwimmen, Radfahren und Laufen) vorbereiten.

Jede geht aus einem anderen Grund an den Start, jede kämpft mit ganz individuellen Hürden und “inneren Schweinehunden”. Das Alsterwassser beim Hamburger Triathlon behandelt alle jedoch gleich und so kommt es auf sehr gute Vorbereitung und das Training mit Vollprofis an.

Im “Rookie-Team” sind die vier Protagonistinnen genau richtig. Als Anfängerinnen gehen sie Schritt für Schritt den Weg bis zum Ziel, ohne zuviel verraten zu wollen! Stolpersteine gibt es genug, aber ein motiviertes Team und erfahrene Trainer locken aus jedem Rookie die entscheidenden Kraftreserven heraus!

Die Zuschauer erleben den 12wöchigen Trainingsprozess mit allen Höhen und Tiefen!

Schaut euch den Trailer an und vielleicht wäre diese DVD (inklusive Rookie Booklet und Bonusmaterial) ja auch etwas für unter den Weihnachtsbaum!

Weitere Infos @ wechselzeiten-film.de